Der Wildbestand in Schweden ist hervorragend und sehr artenreich. Elchwild, Rehwild und Rauhfußhühner sind die Hauptwildarten. Desweiteren gibt es nennenswerte Braunbären-Bestände. Rotwild und Damwild sind nur Nebenwildarten. Ganz besonders hervorzuheben ist das kapitale Rehwild, vor allem im Süden des Landes, und das Wahrzeichen Schwedens' der Elch. Jedes Jahr werden weit über 200.000 Stück Rehwild zur Strecke gebracht. Auch die jährliche Elchstrecke ist in den letzten Jahren auf über 200.000 Stück gestiegen. Es handelt sich hierbei um den europäischen Elchtyp. Starke Schaufler sind die Ausnahme. Stangenelche machen den bei weitem größten Teil der Trophäenträger aus. Besonders beliebt sind auch die Jagden auf Rauhfußhühner, wie Auerhahn, Birkhahn, Haselhahn und Schneehuhn.